39699

Kommentare

Kommentar hinzufügen
  • Cucok am 2012-Mar-25 09:28:08 schrieb Cucok:

    Mein unvergesslicher Aufenthalt in der Kieler Schmerz Klinik.Ich bin De4nin und 49 Jahre alt. Habe seit mein 11 bnseeljahr Migre4ne, und nahm als ich in der Klinik kam seit 6 Jahren keine Medikamente mehr. War in Oktober 2010 in der Kieler Migre4ne Klinik Patientin. Ich habe ffcr diesen Aufenthalt meine Heimat aufgegeben, und muss sagen, das ist die beste Entscheidung das ich je getroffen habe! Als ich in der Klinik rein kam, war ich TOTAL erschf6pft . 4 vollen Tagen in der Wochen ins Bett mit Migre4ne volle 96 Stunden, konnte nichts essen, konnte mich kaum vor Schmerzen bewegen, hatte dauernd eiskalte Ffcsse und habe dauernd gefroren. Nicht nur mit der Migre4ne habe ich geke4mpft, nein der Spannungskopfweh kam ja auch noch dazu, und der war ja fast mein dauerndhafter Begleiter . Ein Jahr bevor ich in der Klinik kam, war ich 9 Jahren krank geschrieben, und ein Jahr davor bekam ich meiner Invalidenrente auf Grund meiner Migre4ne. Ich habe Selbstmord gedanken gehabt, und war psykisch und fysisch am ende, welcher nicht nur ich, aber auch meiner Familie sehr zur spfcren bekam.Der Aufenthalt in der Klinik hat mein Leben gee4ndert!!!Meine Aufenthalt in der Klinik war ffcr 2 Wochen geplannt. Nach einer Woche, bin ich am Wochen-ende nach Hause gefahren, bin dann Sonntagabend wieder zurfcck. Ich hatte zu Hause eine wilde und wunderschf6nen Erlebnis .. Am Abend bin ich auf der Couch mit meinem Mann gesessen und er hat mich gekfcsst wie so oft, aber nein, es war nicht wie so oft . ich habe mit weinen angefangen, er hat mich fragend angeschaut . Ich sagte: Es ist nur freudes Tre4nen . Noch nie hatte ich einen Kuss so intensiv und sensuel erlebt ..Ich war wie neu geboren! Kurz danach wurde es mir bewusst, dass ich dass gleiche empfand, wenn er meine Haut streichelte Stell Euch vor meine Gaumen und Kf6rper war Jahren lang vor Schmerz so verspannt, dass mein Kf6rper nichts mehr empfinden konnte Wau wau wau .. Thanks zu der Kieler Schmerz Klinik! -Und das nur nach einer Woche Aufenthalt!Ich liege nicht mehr 4 Tagen in der Woche ins Bett, vielleicht 2 mal im monat und dann nur zwischen 2-8 Stunden. Die Schmerzen sind absolut nicht die Schmerzen was ich einmal hatte. Ich kann jetzt erholt mit die Schmerzen schlafen (klingt sicher merkwfcrdig, aber davor habe ich beim jeden dreher vor Schmerz schreien kf6nnen), jetzt schlafe ich, aber wache selten mit Schmerzen auf, aber habe gut geschlafen, und sogar ohne kalte Ffcsse . Gehe ab und zu mit die We4rmflasche ins Bett, weil ich das Geffchl habe, das der Blutdruck bei ein Anfall runter geht, und dann hat mann kurz einbisschen kalt . Meistens habe ich jetzt nur Kopfweh zwischen 2 und 8 Stunden, nur wenn ich meiner Regel habe dauert Sie leider 3 Tagen. Jetzt kann ich wenn ich Schmerzen habe, zu Hause einbisschen nebenbei machen, zwar langsam aber ich komme vorran, und man kann sich sogar mit mir unterhalten .Ich muss Leute raten die Dauertraining zu machen und Tai Chi, ich habe leider seit Monate die Motievierung verloren, und das spfcre ich, es macht wirklich ein Sinn in Bewegung zu sein und das Gehirn brauch auch Sauerstof-frische Luft. Bewegung ist gleich weniger Schmerz!Ich bin sehr froh darfcber, dass ich heute meiner Rente bekomme, weil ich die He4lfte von meiner Leben schon ins Bett verbracht habe, und das spfcre ich schon psysich und fysisch, so ich rate alle so schnell wie mf6glich und so jung wie mf6glich in die Klinik zu gehen, we4re ich vor 10 Jahren in die Klinik gekommen, bin ich mir sicher, dass mein Leben heute anders ausgeschaut he4tte!Heute nehme ich nur Topiramat und antidepressive, hf6re Dr.Gf6bel's CD's und lege Eis auf meinem Stirn. und komme gut damit zu recht.Ich habe zwar noch Migre4ne, aber ich kann jetzt besser damit leben, und ich habe ein Teil von meinem Leben zurfcck bekommen, und mehr Lebensqualite4t und ich habe gelernt meiner Familie wieder die Zuneigung zu geben was Sie so viele Jahren vermisst haben , und das macht mir zu ein glfccklicher Mensch!Ich mf6chte gerne das Personal herzlich bedanken ffcr Ihr Mfche Freundlichkeit Ruhe und Gelassenheit. Es war ein Erlebnis was ich nie vergessen werde, und vorran ich jeden Tag denke und woffcr ich sehr dankbar bin!Herzlich Marianne Storm
  • Gregory am 2012-Mar-28 09:17:32 schrieb Gregory:

    Galilei? Was sollte der mit der Scheiben-Erde zu tun haben? Dass die Erde angene4hert eine Kugel ist, war den alten Griechen bteeirs bekannt, 2500 Jahre ist daher einigermadfen korrekt. Vermutlich ist die Erkenntnis aber noch e4lter, jedes seefahrende Volk konnte schliedflich beobachten, wie Schiffe hinter dem Horizont verschwinden. Nur ein Binnenvolk kann eigentlich auf die Idee kommen, dass die Erde eine Scheibe ist.Galilei, einer der Begrfcnder der modernen Naturwissenschaften, geriet mit der Kirche in Konflikt, als er behauptete, die Erde bewege sich auf einer Kreisbahn um die Sonne. Das ist wissenschaftlich falsch, was auch damals relativ leicht zu beweisen war (richtig we4re Ellipsenbahn, die komplizierten Epizyklen des ptoleme4ischen Weltbildes sind physikalisch immer noch besser als Galileis Kreis). Unsinnigerweise beharrte er dann darauf, dass jeder ein Dummkopf sei, der anderes behaupte. Dass die Kirche, die damals noch als Lehrmeinung vertrat, dass die Sonne um die Erde kreist, was immerhin dem Anschein entspricht, ihn daffcr nur zu Hausarrest verurteilte, ist im Verhe4ltnis zu dem, was im 17. Jahrhundert Leuten drohte, die sich mit der Obrigkeit anlegten, eher liberal.Die Rehabilitierung Galileis, die insofern gar nicht notwendig gewesen we4re, war damit eher eine Ablenkung der von Ihnen erwe4hnten Verfehlungen der katholischen Kirche in jfcngerer Zeit.Brennendes Kerosin bringt Stahl zwar nicht zum Schmelzen, genug brennendes Kerosin fcber einen le4ngeren Zeitraum kann Stahl aber durchaus erweichen lassen. Aber wenn Sie lieber an abstruse Verschwf6rungstheorien glauben, sei Ihnen das unbenommen.

Spracheinstellung

Information zum Foto

Beliebte Schlagwörter